gesunde Pancakes (low-carb)

Na wer sucht noch nach dem Rezept für low-carb Proteinpancakes? Damit ist das Frühstück gesichert! Super fluffig und extrem lecker! Generell gehen Pancakes doch einfach immer 🙂

Ich möchte nur kurz das Rezept mit euch teilen, dass sich bei mir durch „Zufall“ ergeben hat. Eventuell ist es manchen auch bekannt, da die Zutaten oft für Protein-Pancakes verwendet werden. Ich habe einfach mal zusammengemischt, was mir den Anschein machte, eine gute Basis für fluffige Protein-Pancakes zu sein.

Meine Zutaten sind diese hier:

  • ca 30 gr Whey Protein (hier Vanille White Chocolate von fitnessguru )
  • 1 Ei
  • Schuss Sojamilch, Mandelmilch, normale Milch, egal..
  • Flavordrops/Süßstoff (Süßungsmittel nach Wahl)
  • 1 EL Körnigischer Frischkäse
  • 1 EL Kokosmehl (für low-carb, geht auch jedes andere Mehl)
  • 1 TL Backpulver

Ich habe alle Zutaten nacheinander in eine kleine Schüssel getan und anschließend mit einem Handrührgerät durchgemischt. Nebenbei habe ich auf dem Herd die Pfanne warm werden lassen.

Am besten eigenen sich natürlich beschichtete Pfannen. Ich gehe davon aus, dass heutzutage JEDER eine hat. Damit aber auch bloß nichts anbrennt, nehme ich trotzdem immer mein Pam-Spray oder etwas Rapsöl oder Cocosöl zum anbraten.

Ihr erkennt das die Pancakes von der einen Seite gut sind, wenn sich kleine Bläschen bilden. Dann dreht ihr sie um, und backt sie von der anderen Seite aus -> und FERTIG 🙂

Ich habe sie mit Blaubeeren & Skyr (Geschmack Erdbeer gegessen) .. aber auch jegliches anderes Obst eigenet sich prima für Pancakes! Das absolute Geschmackserlebnis erlebt ihr mit Erdnussbutter/Erdnussmus oder Mandelbutter oder ähnlichem!

pancakes3

Probiert es  aus!

Eure Miri 🙂

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*